Feuerwehr Kirchhorst 
- mitten im Dorf -

Übungsdienste im 2. Quartal 2017

 

21.06.2017 - Halbjahresabschluß

Beim heutigen Dienst stand der alljährliche Halbjahresabschluß auf dem Plan. Ganz gemütlich starteten wir so in die kurze Sommerpause. Während sich einige Kameraden um den Grill kümmerten, wurden die übrigen eher sportlich tätig. Es wurde ein kleines Kubb-Turnier ausgetragen. Nach vielen Lachern und einigen nicht getroffenen Kubbs konnten sich die Teams wie folgt platzieren:

1. Platz mit ungeschlagenen 4 Siegen: Die Smoker
2. Platz teilen sich mit je 2 Siegen: Bjo-Mo und Don Promillo
3. Platz ebenfalls zweimal vergeben mit je einem Sieg: Team Koma und Pink Panthers

Es war ein gelungener und spaßiger gemeinsamer Abend.  [RB]

15.06.2017 - Erste Hilfe

Wie schon vor einigen Wochen ging es heute noch einmal um die Rettung von Personen. Von Feuerwehrleuten erwartet man schließlich nicht nur, daß sie mit schwerem technischen Gerät umgehen können, sondern auch, daß sie durch eine schnelle und sichere Erste Hilfe das Überleben der Personen bis zum Eintreffen von Rettungspersonal sicherstellen können.

Unser Kamerad Fabian Fritsch ist als Rettungsassistent mit vielen Jahren Berufserfahrung bestens vertraut mit dem Geschehen und hat uns heute Abend einen spannenden Auffrischungskurs zur Ersthilfe gegeben. In einem kurzen Theorie-Teil ging es um Herz-Kreislauf- und Atemkontrolle, Verfahren bei Blutungen oder Schockzuständen, die Rettungskette und was für die Ersthelfer in welcher Abfolge zu tun ist. Durch die vielen Beispiele aus seinem Tagesalltag war das alles andere als langweilig! Nach kurzer Pause - versüßt durch frische Erdbeeren mit Sahne - ging es in den praktischen Teil zur Herz-Kreislauf-Wiederbelebung, Abnahme eines Motorradhelms, der stabilen Seitenlage, dem Anlegen eines Stiffnecks und zum achsengerechten, patientenschonenden Transport mit einem Spineboard. Insgesamt ein lockerer Übungsabend mit ernstem Thema, der sich für uns Feuerwehrleute wirklich gelohnt hat. [PS]

(Fotos wegen DSGVO entfernt, leider.)

26.04.2017 - Technische Hilfeleistung

Personenrettung aus einem Fahrzeug - natürlich möglichst schonend für den Patienten, wenn es die Zeit erlaubt, oder schnell, bevor es brenzlig wird. Dabei sollten alle Feuerwehrleute wissen und geübt haben, wie das geht. Hier proben wir mit einem Spineboard Ablauf und Kommunikation im Team. Unser Gruppenführer Maurice Fahsmann erklärt dabei die Möglichkeiten und wie es noch besser geht. [PS]

(Fotos wegen DSGVO entfernt, leider.)